Die Vereinssportseiten für Magdeburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
American Football: (Magdeburg Virgin Guards im Magdeburger Sportverein 90 e.V.)
 
Zweiter Platz beim Vierländerturnier in Hamburg

Hat die Niedersachsen-Auswahl 2004 gerade so den Ball bewegt und vereinzelt mal einen First-Down erzielt, so hat sie dieses Jahr doch wesentlich besser da gestanden und bereits im ersten Spiel schon gescoret. Das Team um Headcoach Marcus Meckes war in sehr guter Form schon ab der ersten Minute.

Im ersten Spiel ging es morgens um kurz vor zehn gleich gegen den letztjährigen Turniersieger und Favoriten Schleswig-Holstein. Schon in den ersten Minuten hat die Niedersachsen-Offence um Quaterback Daniel Richard (Hildesheim) einen First-Down nach dem anderen geschafft. Das Passspiel funktionierte hervorragend und war auch vom Gegner alles andere als erwartet. Also die einzig wahre Waffe des Offencecoaches Maick Peters (Hildesheim).

Die Receiver Florian Homann (Hildesheim), Samer Abood (Magdeburg) und Florian Becker (Werningerode) konnten Meter für Meter gut machen. Nur leider schafften sie es nicht in die gegnerische Endzone. Immer wieder wurden sie kurz vorher gestoppt. Die Defence musste dann den ersten Punkt machen, damit der Bann gebrochen wurde. Dies passierte durch einen sehr schönen 40 Yards Interception Touchdown von Phillip Raschke (Hildesheim).

Die Defence hat in diesem Jahr auch ein sehr gutes und vor allem druckvolles Spiel gemacht. Es war sehr schwer für die gegnerischen Quarterbacks überhaupt einen Ball anzubringen, da die Defenceline nicht sehr viel zugelassen hat. Besonders zu erwähnen sind hier Defenceend Dennis Walter (Ritterhude) und Luca Gallaso (Hildesheim), die den Offencelinern doch sehr ein geheizt haben. In der zweiten Halbzeit des ersten Spieles schaffte es die Offence dann nun auch endlich zu punkten. Nachdem man nah genug an die gegnerische Endzone vor gerückt war, konnte der Fieldgoalkicker Florian Becker (Werningerode) noch auf 10:0 erhöhen.

Im zweiten Spiel ging es gegen Hamburg. An diesem letzten sommerlichen Tag schaffte es die Hamburger Defence unsere Offence sehr gut zu decken, und so kam es nur zu sehr wenig First-Downs. Die Offenceline um Center Julian Szilvasi (Lehrte), welcher dieses Jahr seine erste Saison spielt aber jede Menge Potential hat, wurde so sehr unter Druck gesetzt, dass es Quaterback Richard oft nicht schaffte, schnell genug von der Line weg zu kommen.

In der zweiten Halbzeit schaffte es die Offence nun doch noch nah genug an die Gegnerische Endzone zu kommen. Als Quarterback Richard dann leider keine Anspielstation fand ging er kurzerhand selber und machte einen 20 Yards Touchdownrun. Nur durch zwei kleine Fehler unserer doch sehr starken Defence schafften es die Hamburger als einziges Team gegen uns zu punkten.

Im Dritten und letzten Spiel des Tages sollte es gegen NRW gehen. Das wohl körperlich härteste Team am Turniertag heizte unserer Offence auch sehr ein. Aber die Offenceline war so sehr motiviert, als es um einen der vorderen Plätze ging, dass sie gut gehalten haben und Quarterback Richard genug Zeit gaben das Feld herunter zu spielen, Yard um Yard liefen Runningbacks Paul Ulbricht (Hildesheim) und Kristina Sumpf (Braunschweig) nach vorn. Auch hier schaffte es wieder Quaterback Richard selbst die entscheidenden Punkte zu machen.

Die Defence hat auch hier wieder überragend funktioniert, Linebacker Tim Pahlke (Magdeburg) machte eine Interception, die er nur leider nicht verwandeln konnte da er sich in der Richtung irrte und dann nach kurzer Zeit schon gestoppt wurde.

Durch die sehr gute Coachesarbeit des Defencecoaches Marcus Jannaschk (Magdeburg) und des Linecoaches Sebastian Klinkers (Hildesheim) schaffte es auch in diesem Spiel der Gegner wieder nicht zu scoren.

Wir können nur hoffen, dass im nächsten Jahr wieder viel mehr Spieler und Spielerinnen zu dem Auswahl Try-Out kommen, damit wir wirklich mit den besten Spielern die Niedersachsen zu bieten hat zum Länderturnier fahren können und uns mindestens genau so gut präsentieren können wie in diesem Jahr.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 13909 mal abgerufen!
Autor: hebr
Artikel vom 06.10.2005, 06:56 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5506 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1522254 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 06.11. (Magdeburg Virgin Guards im Magdeburger Sportverein 90 e.V.)
Virgin Guards mit eigenen Comics
- 20.09. (Magdeburg Virgin Guards im Magdeburger Sportverein 90 e.V.)
Überzeugende Vorstellung zum Saisonfinale in Cottbus
- 16.09. (Magdeburg Virgin Guards im Magdeburger Sportverein 90 e.V.)
Spiel um Platz drei zum Saisonfinale in Cottbus
- 16.09. (Magdeburg Virgin Guards im Magdeburger Sportverein 90 e.V.)
Virgin Guards begleiten Preview für Hollywoodstreifen
- 14.09. (Magdeburg Virgin Guards im Magdeburger Sportverein 90 e.V.)
Erfolge für Flagguards
- 14.09. (Magdeburg Virgin Guards im Magdeburger Sportverein 90 e.V.)
NASN überträgt NFL
- 10.09. (Magdeburg Virgin Guards im Magdeburger Sportverein 90 e.V.)
Herbe Niederlage in Frankfurt/Oder
- 10.08. (Magdeburg Virgin Guards im Magdeburger Sportverein 90 e.V.)
Die „Virgin Guards“ verleihen Flügel!
  Gewinnspiel
Wie viele Spieler hat eine Mannschaft samt Torwart auf dem Eis?
4
5
6
7
  Das Aktuelle Zitat
Rudi Völler
Mein Manager arbeitet Tag und Nacht. Er ist ein sogenannter Alkoholic.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018